Diana Linsse

„Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, könnte man nicht hundert Bilder über dasselbe Thema malen.“ (Picasso)

Künstlerin Diana Linsse Mixed Media Artist beim malen mit Pinseln in den Händen vor ihrem Gemälde Citylights, new york

Für mich ist Malen wie atmen, leben, lebendig fühlen.

Wenn die Worte nicht ausreichen, sprechen Farben und Formen weiter.
Malen gehört zu mir. Wahrscheinlich von Anfang an.

Bewusst wahrgenommen hab ich das erst als Jugendliche.
Als die Staffelei mein Nest, meine Flucht, mein Gehstock beim Erwachsenwerden, mein geduldiger Lehrmeister war.

Nur, von Kunst kann man nicht leben, oder doch?!
Ich musste erst über 30 Jahre alt werden um mich zu trauen, mir darauf eine Antwort zu geben.
Wie die lautet, fragst Du?

Jawohl, Du kannst von allem leben, wenn Du es nur mit Leidenschaft und Begeisterung tust!
Egal was andere sagen.
Was sagt Dein Herz?

Meine Bilder male ich Schicht für Schicht in Farbharmonien oder in Farbgegensätzen. Meine Motive stelle ich dabei frei. Ich löse sie aus Ihrer ursprünglichen Umgebung, gebe sie frei, so dass neue Zusammenhänge und Harmonien entstehen können.

Früher habe ich meine Bilder genau geplant. Ich hatte das Ergebnis im Kopf. Und dann im Skizzenbuch. Ergebnis orientiert wie ich es als Betriebswirtschaftlerin gewohnt war. Heute male ich im Prozess. Pinselstrich für Pinselstrich. Farbschicht für Farbschicht.

Dabei geholfen hat mir Zentangle, eine Zeichenmethode, bei der es nicht um das Ergebnis geht. Sondern um das Zeichnen selbst. Linie für Linie. Mehr dazu liest Du hier.

Ein- bis zweimal im Monat versende ich meinen Kreativletter. Hier findest Du immer wieder kreative Tipps, Ankündigungen und Neuigkeiten.

Alles Liebe,
Deine Diana