Sind Deine Träume Deine Träume?

Wir alle haben Träume.
Wünsche.
Mal kennen wir sie besser und mal kennen wir sie weniger gut.
Wenn Du Deine Träume klar vor Augen hast,
klasse!
Dann bist Du schnurstracks auf dem Weg zur Realisierung.
Hast Du sie gerade nicht klar vor Augen, wunderst Du Dich vielleicht manchmal, warum dies oder das noch nicht so funktioniert in Deinem Leben.

Oder warum Du immer wieder in Situationen gerätst, die Dir andere eingebrockt haben.
Du kannst da gar nichts dafür.

So wolltest Du das doch gar nicht.

Oder doch?

Sind Deine Träume wirklich Deine Träume?  Tweet: Sind Deine Träume wirklich Deine Träume?

Oder gehören die eigentlich jemand anderem?
Jemand, dessen Meinung Dir irgendwie wichtig ist.
Jemand, dem Du es gerne recht machen magst.
Jemand, der Dir mal gesagt hat: „Weil man das so macht.“

Jemand, der niemand anderes als DU selbst sein sollte.

Kenne Dich selbst! 

Finde heraus, worin Du gut bist. Finde Deine Stärken. Tweet: Finde heraus, worin Du gut bist. Finde Deine Stärken.
Schreib mal auf: Was hast Du als Kind gern und viel gemacht. Was machst Du heute davon?
Viele von uns treffen Entscheidungen, die auf der Meinung anderer basieren. Zum Beispiel studierst Du BWL obwohl Du eigentlich Glücksforschung studieren willst. Weil jemand gesagt hat: „BWL ist vernünftiger“.
Anstatt den Fokus auf Deine Stärken zu legen, versuchst Du Deine Schwächen zu verbessern.
Was niemals einen ähnlichen Effekt hat wie Deiner Stärken bewusst zu sein und diese gezielt zu nutzen.

Reflektiere Dich selbst!

Die negative Meinung anderer reflektiert nur deren begrenzte Vorstellung. Sei offen dafür, dies zu erkennen. Fahre Deine Antennen aus und spüre genau hin. Und lerne zu ignorieren. Lass Meinung und Gefühl der Anderen bei den Anderen. Brich aus, aus den Vorstellungen, die andere von Dir haben.

Schau von oben drauf!

Abstand hilft. Steig gedanklich eine Treppe hinauf (oder nimm den Aufzug 🙂 ) und schau nach unten. Aus dieser Perspektive wirkt die andere Meinung plötzlich ganz schön klein und unbedeutend.

Finde Gleichgesinnte!

Es gibt bei 7 Milliarden Menschen auf der Erde immer jemanden in Deiner Nähe, der Deine Meinung teilt. Finde diese Gleichgesinnten zur gegenseitigen Unterstützung. Zusammen sind wir stärker. Zusammen lassen sich Ziele schneller und leichter erreichen. Zusammen ist verdoppelte, verdreifachte Energie.

Gehe Deinen eigenen Weg!

Egal wie überzeugend die andere Meinung klingt, lass Dich nicht einwickeln! Und auf einen fremden Weg drängen.
Du könntest Dein ganzes Leben damit verbringen, anderen zu gefallen und deren Werte zu erfüllen. Doch das ist nicht Deine Berufung. Nicht Dein Weg. Für ein erfülltes Leben mach Deine eigenen Standards und lebe nach Deinen eigenen Werten. Tweet: Für ein erfülltes Leben mach Deine eigenen Standards und lebe nach Deinen eigenen Werten

Also, sind Deine Träume (schon) Deine Träume?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: