Vom Sehen

Aura, 100x100, Acryl

Kannst du mich sehen wie ich wirklich bin?
Schließe die Augen und öffne den Sinn
Für Töne, die nur dein Herz wahrnimmt.
Für ein Bild von mir, von Gefühlen bestimmt.

Atme – horche – spüre

Schlägt dein Herz in ruhigen Schlägen?
Fühlst du dich ganz bei dir selbst?
Dann bist du frei für Atmosphären
Und dann erhältst
Du ein Bild von mir, von meinem Wesen.
Dann kannst du mich durch Farben lesen

Atme – spüre – sieh

Öffne die Augen und ich erscheine dir bunt
– Regenbogenaura. Nur mein kirschroter Mund
Und der schwarze Lidstrich in meinem Gesicht
Treten zurück, du siehst sie nicht.
Wer glaubt meine Farben seien schwarz und rot wird mich wohl nie ganz verstehen

Aber du weißt wer ich wirklich bin, denn du hast mich im Licht gesehen.

Für diese zauberhaften Worte Danke an einen wunderbaren Menschen, der glücklicherweise zu meinen Freunden gehört. Danke Merle Florstedt. Deine Stimme ist großartig und verdient noch viel mehr Raum.

Aura, 100×100 cm, Acryl

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: